Dienstagabend-Fortbildung am 6. September 2022

Referentin: Dr. Anke Handrock, Berlin

Thema: „Die Neuen und das Team – Gelingende Integration und mein Beitrag als Chefin oder Chef“

Wichtig: Mitglieder anderer Kammern, melden sich für den Erhalt einer Teilnahmebescheinigung bitte nach Absolvierung des Fragebogens unter dieser E-Mail-Adresse für den Kurs an: info@pfaff-berlin.de

Jeweils eine Antwort ist richtig

Frage 1: Welche Aussagen zum Wechsel von Mitarbeitenden sind falsch?

Welche Aussagen über angegebene Kündigungsgründe von neu eingestellten Mitarbeitenden sind richtig?

1) Einer der Hauptgründe ist, dass die reale Arbeitsplatzsituation nicht den Beschreibungen in der Ausschreibung entspricht.
2) Die häufigsten genannte Gründe sind ein zu geringes Gehalt und Probleme mit den neuen KollegInnen.
3) Einer der Hauptgründe ist eine nicht als angenehm empfundene Unternehmenskultur.
4) Probleme mit den Vorgesetzten werden etwa doppelt so häufig als Gründe angegeben, wie Probleme mit den neuen KollegInnen.

Welche Aussagen über Onboarding sind richtig?

1) Befragungen haben ergeben, dass etwa 12 Prozent der befragten Personen angeben, gute Onboarding-Prozesse erlebt zu haben.
2) 91 % der Personen, die angaben gute Onboarding-Prozesse erlebt zu haben, fühlen sich mit ihrer Arbeit danach stark verbunden.
3) Onboarding-Prozesse dauern i.d.R. 6 bis 12 Monate.
4) Ein Onboarding-Prozess kann in die Phasen Preboarding, Einarbeitungsphase und Integrationsphase unterteilt werden.

Frage 4: Im Rahmen der Integration von neuen Mitarbeitenden durchläuft ein Team verschiedene Phasen. Welche Reihenfolge der Phasen ist korrekt?
Frage 5: Welche Aussage zum Verlauf der Teamentwicklungsphasen ist falsch?
Bitte addieren Sie 1 und 4.