314. Dienstagabend-Fortbildung am 09.04.2024

ReferentIn: Dr. Dr. Pawel Schwartzmann, Berlin
Thema: „Implantatprothetische Versorgung des atrophierten Oberkiefers mittels spezieller Implantate: Zygomaimplantate, Pterygoidimplantate Paranasale Implantate“

Bescheinigung: Eine Teilnahmebescheinigung erhalten Sie, wenn Sie innerhalb von vier Wochen nach Erst-Veröffentlichung des Streams die Ergebnisse des entsprechenden Online-Fragebogens zu mindestens zwei Dritteln richtig beantwortet und Ihren vollständigen Namen und Ihre Adresse angegeben haben.

Die Bearbeitung der Fragebögen und der E-Mail-Versand der Teilnahmebescheinigungen erfolgen innerhalb von vier Wochen nach Eingang über das Referat Zahnärztliche Fort- und Weiterbildung.

Anmerkung: Wir bemühen uns um eine geschlechtergerechte Sprache. Im Interesse einer besseren Lesbarkeit wird auf eine durchgängige weibliche, männliche oder diverse Formulierung verzichtet. Die Personenbezeichnungen beziehen sich auf Menschen jeglicher Geschlechtsidentität. Dessen ungeachtet gelten die Regelungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes.

Frage 1: Was ist NICHT zutreffend? Die Fossa pterygopalatina wird von folgenden Strukturen eingegrenzt:
Frage 2: Was zeichnet Zygoma-Implantate aus?
Frage 3: Was ist NICHT zutreffend hinsichtlich Definitionen zum Implantationszeitpunkt:
Frage 4: Was beschreibt das „Zygoma Anatomy Guided Approach“ nach Aparicio?
Frage 5: Die ZAGA-Klassifizierung beschreibt wieviel Grade?
Frage 6: Welche prothetischen Versorgungen eignen sich für die „All-on-X“ Verfahren?
Frage 7: Was beschreibt die „Quad-Zygoma-Technik“?
Was ist die Summe aus 1 und 1?